Behandlung des Knies mit medkey

Was ist eine Triggerpunkttherapie ?

Die Triggerpunkttherapie hat als Ziel die Beseitigung von Schmerzen, die auf sogenannte myofasziale Triggerpunkte zurückgeführt werden.

So funktionieren unsere Produkte bei der Triggerpunkttherapie

Funktionsweise der bioadaptiven Impulstherapie

1. Impulsabgabe

Die erste Impulsabgabe erfolgt im Gerät sobald Hautkontakt besteht.

2. Impulsaufnahme

Der Impuls wird dabei oberflächennah unter die ersten Hautschichten geleitet. Die Rezeptoren der Haut nehmen den Impuls auf und verarbeiten diesen Stimulus.

3. Impulsweiterleitung

Die Informationen des Impulses werden an die spinale und neurohumorale Ebene weitergeleitet.

4. Impulsauswertung und -anpassung

Das Gerät der keyserie misst innerhalb von Mikrosekunden die „Antwortreaktion“ des Körpers, in Form einer Veränderung der Gewebedämpfungseigenschaften. Die erneute Impulsabgabe ist dann auf diese „Körperantwort“ angepasst, bevor sich der Kreislauf wiederholt.

Behandlung mit der bioadaptiven Impulstherapie und dem medkey

Ziel der Triggerpunkttherapie und Behandlungserfolge

Eine Triggerpunkttherapie mit Hilfe der Produkte der keyserie verfolgt diese Ziele:

Nach einer Therapie mit den Produkten der keyserie nehmen über 80% der Patienten eine deutliche Veränderung ihrer Beschwerden wahr. Die Anwender berichten über eine Verbesserung des Spannungszustandes der Muskeln. Bei einer Vielzahl von Patienten konnte der rasche Rückgang von Weichteilschwellungen beobachtet werden. Hier liegt vermutlich ein rascher Lymphabfluss durch die spezielle Impulstechnik vor.

Nebenwirkungen

Die Triggerpunkttherapie  mit Hilfe der bioadaptive Impulstherapie ist extrem nebenwirkungsarm. Allerdings können folgende Fälle als Nebenwirkungen verstanden werden.

Während der Anwendung können sich Symptome verstärken, da der Körper „dynamisiert“. Damit können in Einzelfällen verstärkte Schmerzen, Muskelkater und weitere Reaktionen einhergehen. Diese klingen im Regelfall aber nach kurzer Zeit wieder ab. Sollten sie länger andauern, unterbrechen Sie die Anwendung für einige Tage und konsultieren Sie ggf. einen Arzt.

Wie alle Metalle enthalten auch die Stähle der Wechselelektroden von medkey, physiokey, sanakey und dermakey Spuren von Nickel. Bei stark ausgeprägter Nickelallergie kann es deshalb zu Hautirritationen kommen.

Scroll to Top